Weiterbildungsziel
Schwester für naturheilkundliche Pflege

Das Ziel der Weiterbildung zur "Schwester/­Pfleger für Naturheilkundliche Pflege" besteht in der Vermittlung von Fachwissen über ätherische Öle und deren Verwendung und Anwendung im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege. Die ganzheitliche Wirkungsweise naturreiner ätherischer Öle zur Gesunderhaltung und für das Wohlbefinden steht dabei im Mittelpunkt.
Das didaktische Konzept ist nach zeitgemäßen Erkenntnissen der Erwachsenenbildung erarbeitet und hat neben der Förderung der Selbständigkeit und Initiative der Teilnehmer­/innen das Ziel, Handlungskompetenz im ganzheitlichen Sinne zu vermitteln.

Weiterbildungsstruktur Schwester für naturheilkundliche Pflege

Die Weiterbildung dauert ca. 7 Monate. Sie wird als berufsbegleitende Teilzeitweiterbildung mit ca. 120 Theoriestunden durchgeführt. Eine Aufnahme ist zweimal jährlich möglich, im Herbst und im Frühjahr. Die Unterrichtszeiten finden monatlich an zwei Wochentagen, in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr statt.

Weiterbildungsinhalte, Zugangsvoraussetzungen & Kosten

Weiterbildungsinhalte

  1. Basisseminar "Ätherische Öle"
  2. Basisseminar "Heilpflanzentees"
  3. Basisseminar "Wickeln und Kompressen"
  4. Basisseminar "Rhythmische Aromamassage"
  5. Basisseminar "Aromatherapie"
  1. Aufbauseminar "Naturheilkundliche Pflege bei Schmerzen" (1 Tag)
    "Therapeutische Waschungen" (2 Tage)
  2. Aufbauseminar "Naturheilkundliche Pflege bei Wunden" (1 Tag)
    "Naturheilkundliche Pflege bei Schlafstörungen" (2 Tage)"
  3. Aufbauseminar "Salben, Zäpfchen und Co"

Alle Seminare können auch einzeln gebucht werden.
(Änderungen vorbehalten!)

Zugangsvoraussetzungen

Um an der Weiterbildung teilnehmen zu können ist eine abgeschlossene Ausbildung in der Alten-/ Kinder oder Krankenpflege erforderlich. Außerdem muss eine mindestens einjährige Berufserfahrung in der Pflege nach Abschluss der Ausbildung nachgewiesen werden.

Weiterbildungskosten

je Seminar 150,00 €

Mindestteilnehmerzahl: 16 Teilnehmer

Anmeldung

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:

  • Formloses Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Nachweis über den Ausbildungsabschluss

Sie erhalten nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen eine schriftliche Anmeldebestätigung, die Ihnen eine verbindliche Teilnahme zusichert.

Wir beraten Sie gerne - persönlich, telefonisch oder per E-Mail:

Montags bis Freitags von 08:00 - 15:00 Uhr:

unter 02382 9698130

oder schreiben Sie uns direkt: